Friedenskonferenz München

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Freundinnen und Freunde

In der kommenden Woche beginnt die Internationalen Münchner Friedenskonferenz, die zivile Begleitveranstaltung zur sog. Münchner Sicherheitskonferenz.

Die Internationale Münchner Friedenskonferenz plädiert auch im Jahre 2015 für Sicherheit durch Verhandlungen, durch Frieden und Abrüstung. Sie will die Möglichkeiten einer zivilen Politik und die Erfolge gewaltfreien Handelns aufzeigen.

Kommen Sie zur Münchner Friedenskonferenz und zu den vielfältigen Protestveranstaltungen und setzen Sie mit uns ein Zeichen gegen Kriegsvorbereitung und militärische Machtpolitik, für Frieden durch Abrüstung und Gerechtigkeit!

 

Eingeleitet wird das Konferenzprogramm 2015 durch eine Veranstaltung mit Präsentation, Vortrag und Diskussion mit Dr. Uwe Krüger: Warum spielt die Friedensbewegung keine Rolle in den Leitmedien? Einführung und Moderation: Thomas Rödl, DFG-VK (Donnerstag 5.2., 19.30 Uhr im DGB- Haus, Schwanthalerstr. 64).

 

Das Internationale Forum der Konferenz wird wieder im Alten Rathaus der Stadt München stattfinden. (Freitag 6.2. 2015, Marienplatz, Eingang in der Passage, Einlass 18.00 Uhr, Beginn 19.00 Uhr, Kostenbeitrag 8.-  bzw 4.-  €)

3 Themen werden vorgestellt:

* Dr. Susanne Luithlen (Forum Ziviler Friedensdienst): Gewaltfreier Widerstand ist erfolgreich. (Erica Chenoweth hat aus gesundheitlichen Gründen abgesagt)

* Prof Joachim Bauer (Psychotherapeut): Gewalt ist kein Naturgesetz.

* Dr. Karl Grobe-Hagel (Journalist und Autor): Zivile Handlungsmöglichkeiten im Ukraine- Konflikt.

Beim Gesprächsforum mit den genannten ReferentInnen ist am Samstag ab 10.00 Uhr die Gelegenheit zur Fortsetzung der Diskussion (DGB- Haus)

 

Die aktuelle Diskussionsrunde der Konferenz hat zum Thema:

Schutzverantwortung - Herrschaftskonzept oder ein Weg zur Sicherung der Menschenrechte? (Samstag 7.2. , 19.00 Uhr, im DGB- Haus) 

 

Podium:

Dr. h.c. Hans Christoph von Sponeck, ehemaliger UN-Beauftragter für den Irak, Müllheim

Claudia Haydt, Informationsstelle Militarisierung, Tübingen

Andreas Zumach, Journalist, Genf

Felix Pahl, B90/Die Grünen, Mitglied der Bundesarbeitsgemeinschaft "Frieden" der Grünen

Moderation: Regina Hagen

 

Abgerundet wird das Programm durch das Friedensgebet der Religionen, am So. 8.2. im Gemeindesaal der Evangelischen Kreuzkirche, Hiltenspergerstr. 55.

 

Hier finden Sie das Programm der Internationalen Friedenskonferenz 2015 mit allen Zeiten und Orten: http://www.friedenskonferenz.info/index.php?ID=1

 

Für den Trägerkreis der Münchner Friedenskonferenz:                           Thomas Rödl

 

Die Friedenskonferenz auf facebook:

Achtung! Klicken Sie nur auf diesen link wenn sie mit den Praktiken von Facebook einverstanden sind.
http://www.facebook.com/pages/Internationale-Münchner-Friedenskonferenz/322726261177341

 

Internationale Münchner Friedenskonferenz, 5.2. – 8.2. 2015, www.friedenskonferenz.info

Organisation und Koordination: Helmut-Michael-Vogel Bildungswerk der DFG-VK Bayern

Schwanthalerstr. 133, 80339 München, Tel. 089 89 62 34 46, Di.- Do. 11 – 17 Uhr

Geschäftsführer: Thomas Rödl

Wir bitten um spenden zur Finanzierung der Friedenskonferenz, Spenden steuerlich absetzbar:

IBAN: DE374306 0967 8217 1208 00 ; BIC: GENODEM1GLS

Home :: Impressum