Friedenskonferenz München

Mittw. 25.1. 2017, 19:30 Uhr, eineWeltHaus, Schwanthalerstr. 80:

Jemen.

Deutschlands Rolle in einem vergessenen Konflikt

Vortrag und Diskussion von und mit Jacqueline Andres (Informationsstelle Militarisierung, Tübingen)

Veranstalter: Münchner Bürgerinitiative für Frieden und Abrüstung

www.bifa-muenchen.de


 

Donnerstag 16. Februar 2017, 19:00 Uhr

„Neue deutsche Verantwortung“? Podiumsgespräch:

Dr. Corinna Hauswedell (Friedens- und Konfliktforschung, FEST Heidelberg)

Prof. em. Dr. Hanns Maull (Außenpolitik und internationale Beziehungen, Uni Trier)

PD Dr. Ulrich Roos (Friedens- und Konfliktforschung, Uni Augsburg)

Charlotte Rungius M.A. (Friedens- und Konfliktforschung, Uni Augsburg)

Moderation: Dr. Thomas Mohr, Psychoanalytiker

Auf der Sicherheitskonferenz 2014 wurde von Bundespräsident Gauck eine „Neue deutsche Verantwortung“ propagiert. Diese soll insbesondere zu einem selbstverständlicheren Einsatz militärischer Mittel führen. Mit dieser Neuausrichtung der deutschen Außenpolitik wollen wir uns kritisch und kontrovers auseinandersetzen. Insbesondere soll es um die Frage gehen, welche Rolle – angesichts aktueller Entwicklungen – die nach dem 2. Weltkrieg vorherrschende Forderung „Nie wieder Krieg!“ (noch) spielen kann.

Ort: MOVIMENTO MÜNCHEN, Neuhauser Straße 15, 80331 München (Fußgängerzone gegenüber Michaelskirche, zwischen Ludwigs-Apotheke und Tally Weill/Sport Scheck; z.Zt. Baustelle, Durchgang frei.

Veranstalter: Projektgruppe "Münchner Sicherheitskonferenz verändern" e.V. in Kooperation mit der Petra-Kelly-Stiftung

http://www.mskveraendern.de/aktuelles/


 

Was bedeutet die neue US-Präsidentschaft für die europäische Friedens- und Sicherheitspolitik?

Referent/innen

Omid Nouripour, MdB;

Jackson Janes, President, American Institute for Contemporary German Studies, Johns Hopkins University, Washington, DC 

Sylke Tempel, Chefredakteurin, INTERNATIONALE POLITIK; BERLIN POLICY JOURNAL, Deutsche Gesellschaft für Auswärtige Politik DGAP e.V., Berlin  

Daniela Dahn, spricht für die Projektgruppe „Münchner Sicherheitskonferenz Verändern“ e.V.

Moderation: Jutta Prediger, Hörfunk Redakteurin, Bayerischer Rundfunk

Sonntag, 19.02.17, 15:00 Uhr, Künstlerhaus, Lenbachplatz 8


 

Ernst Grube, Zeitzeuge.

Ein Film von Christel Priemer und Ingeborg Weber.

Di. 31.1. 2017, NS- Doku-zentrum, Briennerstr. 34. (Eintritt frei)

 


Die deutsch-französische Militarisierungsoffensive und die neue EU-Globalstrategie.

Eine-Welt-Haus, Mittwoch, 1. Februar 2017, 19:30 Uhr.

Referent: Jürgen Wagner (IMI)

Veranstalter: AKTIONSBÜNDNIS GEGEN DIE NATO - SICHERHEITSKONFERENZ


Kundgebung und Demonstration:

18. Februar 2017: Frieden statt NATO – Nein zum Krieg!

13:00 Uhr

 Auftaktkundgebung Stachus/Karlsplatz

Aktuelle Infos: http://sicherheitskonferenz.de/de

Veranstalter: Bündnis gegen die NATO-Sicherheitskonferenz

 

 

 

Home :: Impressum